Chor 2022

Home / Chor 2022

VIELKLANG CHOR 2022

25.08. –  03.09.2022

Leitung: Nicol Matt
Assistenz: Juliane Mechler, Douglas Tang
Stimmbildung: Ulrike Härter

Konzert am 3. September

Unter der Leitung von Nicol Matt und der Assistenz von Juliane Mechler und Douglas Tang wird 2022 zum 6. Mal ein Chorprojekt innerhalb der vielklang Akademie stattfinden. 2022 begehen wir Heinrich Schütz’ 350 Todestag. In Erinnerung an Heinrich Schütz und um sein großartiges Lebenswerk zu würdigen stehen dieses Jahr die berühmten „Psalmen Davids“ im Zentrum der Probenarbeit. Das erarbeitete Werk wird am 3. September gemeinsam mit dem vielklang Orchester, dem Orchester in Residenz, zur Aufführung gebracht.

Der Chor ist offen für Sängerinnen, Studierende der Fächer Gesang, Schul- und Kirchenmusik, sowie Dirigentinnen und erfahrene Chorsängerinnen. Gesungen wird in historischer Stimmung (465 Hz), Details hierzu werden mit der Anmeldebestätigung versendet. Soloparts für Favorit-Chöre können von Teilnehmer:innen übernommen werden.

Wir setzen eine gute Vorbereitung der Noten genauso voraus, wie eine Teilnahme an allen Proben.

Mit der Teilnahmebestätigung werden wir auch die im Projekt verwendete Ausgabe und die vorzubereitenden Nummern verschicken.

INHALT

1613 aus Italien zurückgekehrt, erhielt Heinrich Schütz im Februar 1617 seine Bestallungsurkunde als Hofkapellmeister und 1619 die Ernennung zum Chursächsischen Hofkapellmeister am sächsischen Hofe Johann Georgs I. Der Dresdner Hofkapellmeister läutete mit dieser Sammlung von 26 Motetten eine neue Zeit in Deutschlands Kirchenmusik ein: Die mehrchörige Musizierpraxis der Venezianer in Verbindung mit einer engen Wort-Ton-Beziehung war bis dahin nördlich der Alpen noch nie derart kunstvoll umgesetzt worden.

Am 1. Juni 1619 – am Tag seiner Hochzeit – veröffentlichte Heinrich Schütz sein Opus Secundum, die „Psalmen Davids“. Der Sammeldruck enthält 26 Titel, die Schütz seit seiner Rückkehr aus Italien komponierte. Die Psalmen Davids sind ein Schlüsselwerk für das Verschmelzen von deutscher und italienischer Musiktradition.

PROBEN UND ABLAUF

Das Projekt geht von Donnerstag 25. August, abends, bis Samstag 3. September und endet mit einem Konzert (3. September). Nach einer gemeinsamen Kennenlernprobe am 25. August, wird ab Freitag den 26. August zwischen 10 und 18 Uhr mehrere Stunden täglich gemeinsam und in Stimmgruppen geprobt.

DOZENTEN DER MAISTERKURSE

PROGRAMM

Heinrich Schütz
eine Auswahl aus op. 2 Psalmen Davids (SWV 22 bis 47)

TEILNAHME

Teilnehmen können alle Sänger, die sich gerne intensiv mit der Musik Heinrich Schütz‘s beschäftigen wollen. Wir setzen voraus, dass die Stimmen gut vorbereitet werden, so dass es in den Proben vor allem um die Stilistik und die Interpretation gehen kann.

INFORMATIONEN

Anmeldung
Anmeldeschluss:  10. August 2022

Kursdauer
25. August  bis 3. September 2022

TEILNAHMEGEBÜHR

Aktive Teilnahme Chor
100 € / 50 € ermäßigt*
+100€ nach dem 01.05.
+200€ nach dem 01.07.

* Ermäßigung für Studierende, Azubis und Schüler:innen bis 35 Jahre.
Zur Anmeldung ist eine Anmeldegebühr von 50 € zu überweisen, welche nicht in den Teilnahmegebühren enthalten ist. Die Teilnahmegebühren bitte bis 15. August überweisen.

Stimmbildungsunterricht
50 € / 20 € ermäßigt
Kann dazu gebucht werden.

Festivalpass (für Teilnehmende zum Vorzugspreis)
150 € / 100 € ermäßigt
Berechtigt zum Besuch aller Veranstaltungen.

Kontodaten
vielklang e. V.
Kreissparkasse Tübingen
DE50 6415 0020 0002 3689 53
SOLADES1TUB

Überweisungsbetreff:
„vielklang Akademie 22
Chorprojekt Name Vorname“

Anreise/Abreise
Die Anreise muss bis 25. August 16 Uhr erfolgen. Abreise für alle Teilnehmenden ist frühestens am 3. September (nach dem Konzert) – wer früher kommen oder länger bleiben möchte, ist herzlich eingeladen.

Unterbringung
Die Unterbringung ist nicht in der Kursgebühr enthalten und muss individuell organisiert werden. Wir helfen gerne bei der Organisation einer Unterkunft. Bitte kontaktieren Sie Dr. Magdalene Geiger-Thiedemann (m.geiger@vielklang.org).

CHORPROJEKT UND CORONA

Auch während des Projekts müssen wir die Verordnungen des Landes Baden-Württemberg zum Musikunterricht einhalten.

Es gilt im Allgemeinen:

  • Wer in den letzten 10 Tagen Kontakt zu Infizierten hatte oder  Corona-typische Symptome  hat, muss in jedem Fall mit der  Kursleitung Kontakt aufnehmen  und benötigt einen aktuellen Test. Häufiges Händewaschen/ Desinfizieren.Unter Umständen Tragen von Mundschutz.
  • Häufiges Lüften der Räume.
  • Abstand halten.

Wir können jetzt, Anfang des Jahres 2022, noch nicht absehen, wie die Corona bedingten Konditionen im Sommer sein werden. Gegebenenfalls müssen wir eine Impfbescheinigung und/oder einen höchstens 48 Stunden alten PCR-Test für die Teilnahme fordern. Je nach Corona-Verordnung müssen Proben und Aufführungen evtl. Im Freien stattfinden.

Diese Bestimmungen werden  wir laufend aktualisieren und  direkt vor dem Kurs die dann  gültigen Regeln verschicken.

Persönliche Informationen

    Sopran 1Sopran 2Alt 1Alt 2Tenor 1Tenor 2Bass 1Bass 2

    Fördern sie den vielklang!

    Sie wollen sich für klassische Musik und Jugendbildung engagieren? Unterstützen Sie den vielklang!

    Vielklang fördern